Startseite
der bayerische Stamm
Sain baina uu
Mongolensturm Bayern
Handbuch BBS
Aktuelles/Presse
Veranstaltungen/Kurs
VFD - LV Bayern
Hintergrundinfo
Reiten lernen
mein Pferd und ich
Pfeil und Bogen
warum Bogenschießen?
warum Reiterbogen?
warum Daumentechnik?
Material/Ausstattung
verschiedene Bögen
Training
Finanzielles
Mitgliedergalerie
Mongolensturmlied
Berichte/Bilder
Videos
Wettkampfregeln
Prüfungsordnung
Fotoalbum 1
Fotoalbum 2
nette Leute/Vereine
Sprüche und Weisheit
Rätselseite
gesucht - gefunden
Kontakt
Gästebuch
Impressum

 

Mit Pfeil und Reiterbogen

vom Pferd schießen


 Training  Schießen  Fachbegriffe


Text: Djingis (ohne Khan)

Eingangs schon gleich mal:

Großen Respekt vor allen berittenen BogenschützInnen, die von schnellen, gesunden Pferden mehr als einen Pfeil abschießen und dann auch noch treffen. Der Sinn des Sports ist es nach unserer Auffassung ja nicht (anders als es kriegerischen Gedanken entspringen mag), in wildem Galopp einen Pfeil abzuschießen und das Pferd die Punkte holen zu lassen......

Das berittene Bogenschießen unterscheidet sich, wie schon a. O. erwähnt, ganz erheblich von anderen Arten des Bogenschießens. Es ist dynamisch und absolut intuitiv. Von galoppierenden Pferden Bogen zu schießen stellt ganz besondere Anforderungen an den Schützen und seine Ausrüstung. Das alles kann man aber nicht aus Büchern oder von Videos lernen!

Bereits das Einlegen des Pfeiles in die Bogensehne muss auf besondere Art vollzogen werden, ebenso das Spannen und letztlich sogar das Lösen des Pfeiles. Will man zudem mehrere Pfeile in schneller Folge schießen, muss man sich auch einen besonderen Bogen- und Pfeilgriff angewöhnen.

Könner halten bei mediterraner Schusstechnik bis zu 12 Pfeile in der Bogenhand, die dann schnell nacheinander gezogen und geschossen werden. Bei Daumentechnik gelang es Djingis schon mit 9 Pfeilen.

Schüsse werden nach vorne, zur Seite und als sogenannter „Partherschuss“ auch nach hinten abgegeben.

Beim Bogenschießen an sich handelt es sich schon um einen komplexen Bewegungsablauf (Die Technikfeinheiten haben sich dabei zusätzlich in den letzten Jahren verändert). Beim berittenen Bogenschießen wird das ganze noch erschwert durch die Bewegungen des Pferdes unter sich.

Deshalb ist es wichtig und unerlässlich, unter Anleitung zuerst am Boden die einzelnen Techniken so weit im Unterbewusstsein zu verankern, dass sie ohne nachzudenken abrufbar sind. Erst dann werden die Schüsse vom Pferd ins Ziel führen.

Und das macht süchtig........

Wir verwenden Pfeile mit einer Länge von bis zu 90 cm und spezielle Bögen, die eine Auszugslänge von bis zu 34 Zoll (ca. 86 cm) zulassen. Dazu eignen sich besonders Bögen ungarischer Fertigung z. B. von Kassai, Grózer, Tarvei, Weg und Flagella Dei. Auch koreanische Bögen sind zwischenzeitlich häufiger zu sehen.

Beim berittenen Bogenschießen wird nicht geankert, wie z.B. beim Fita- oder Jagdbogenschießen, sondern in einer fließenden Bewegung die Sehne in Brusthöhe weiter als bis zum Brustbein ausgezogen und dann losgelassen (mit eingelegtem Pfeil natürlich:-). Die Sehnenhand hat dabei keinen Kontakt zum Körper! Sehr wichtig dabei ist, beim Lösen der Sehne in keine Seitwärtsbewegung zu verfallen, sondern die Sehne bei der geraden Zugbewegung nach hinten zu lösen. Ansonsten weichen die Pfeile nach rechts oder links von der Geraden ab.

Daniel in vorbildlicher Haltung beim Bodentraining

Grundsätzlich unterscheiden wir

- mediterrane Technik:

Rechtshand-Bogenschütze - Pfeil links am Bogen - zwei/drei Finger der rechten Hand ziehen Sehne siehe hier

- Daumentechnik: siehe hier

Rechtshand-Bogenschütze - Pfeil rechts am Bogen - Daumen der rechten Hand zieht Sehne 

(für Linkshandschützen gelten die Vorgaben seitenverkehrt)

Daneben gibt es diverse Mischformen der Schusstechniken. 

Übrigens: Wir waren selbstverständlich gerne bereit, bei der Auswahl und der Besorgung von geeigneten Bögen und Pfeilen behilflich zu sein. Leider gibt es aber Zeitgenossen, denen eine ausführliche Hilfestellung nicht einmal ein "Danke" wert ist; deshalb wird diese "Dienstleistung" ab sofort eingestellt!


  

 

Mongolensturm Bayern - Schule für berittenes Bogenschießen und Kampfkunst  | www.mongolensturm-bayern.de