Startseite
der bayerische Stamm
Sain baina uu
Mongolensturm Bayern
Erscheinungsbild
Handbuch BBS
Aktuelles/Presse
Veranstaltungen/Kurs
VFD - LV Bayern
Hintergrundinfo
Reiten lernen
mein Pferd und ich
Pfeil und Bogen
Training
Finanzielles
Mitgliedergalerie
Mongolensturmlied
Berichte/Bilder
Videos
Wettkampfregeln
Prüfungsordnung
Fotoalbum 1
Fotoalbum 2
nette Leute/Vereine
Sprüche und Weisheit
Rätselseite
gesucht - gefunden
Kontakt
Gästebuch
Impressum

 

- Mongolensturm Bayern -

das Original

eine Gruppe von berittenen Bogenschützen

...verrückt genug, um infiziert zu sein (und zu bleiben)...


Text: Djingis (ohne Khan)

Ursprünglich ersonnen und ins Leben gerufen von Rainer (Djingis) und Beate (Steppenwind) Hohenadler (auch wenn a.O. bereits hierüber schlichtwegs nicht die Wahrheit geschrieben wird). Der Gedanke dazu reifte nach einem Kurs im berittenen Bogenschießen bei Pettra Engeländer in Berlin im Februar 2005. Djingis und Steppenwind waren damals die ersten berittenen Bogenschützen in Bayern. Nach der ersten Vorstellung dieser Sportart auf einem Reiterhof* bei Aschau a. Inn zeigte sich auch der Hofbesitzer und damalige Vereinsvorsitzende des dortigen Reitclubs interessiert.

Anfangs sah es nach einer harmonischen Zusammenarbeit aus.

So lag es nahe, im Jahre 2006 eine -inoffizielle- (unseres Wissens ist sie das auch noch heute) Sparte Berittenes Bogenschießen dem Verein anzugliedern. Diese Interessensgemeischaft wuchs und wurde wöchentlich zuverlässig und unentgeltlich betreut von den beiden Mitbegründern. Leider kam es im Laufe des Jahres 2008 zu immer häufigeren Differenzen und Interessenskonflikten, die im Oktober dieses Jahres zu einer unerfreulichen und unrühmlichen Entwicklung und Trennung von Verein, Hof und Hofbesitzer führte. Einseitig persönliche Status- und Finanzinteressen standen den Absichten entgegen, den Verein mit dem berittenen Bogenschiessen zukunftsorientiert und für den Breitensport, auch finanziell abgesichert, auszurichten. Auch nach mehrmaligen Gesprächen mit dem damaligen Vereinsvorsitzenden und Hofchef konnten diese Differenzen nicht ausgeräumt werden.

Weitere Ausführungen hierzu möchten wir uns ersparen. Leider gibt es Personen, denen Selbstdarstellung mehr bedeutet als jeglicher Wahrheitsgehalt.

Zudem können sie es noch immer nicht lassen, andere mit falschen Darstellungen, Anschuldigungen und Halbwahrheiten zu verunglimpfen (....und wenn es nur um die Verbreitung dessen geht, wir wären vom bezüglichen Hof geflogen. Wir haben selbst gekündigt! -sowohl die Mitgliedschaft im Reitclub, als auch das Einstellverhältnis-). Dieses niveaulose Verhalten verdient lediglich Missachtung. Somit bleibt es dem werten Betrachter und Leser überlassen, sich ein persönliches Urteil zu bilden.

Im Leben gibt es manchmal leider Menschen, da bedauert man den Tag, an dem man sie kennengelernt hat!

Es kam zum Austritt mehrerer Mitglieder (mehr als die Hälfte der damals tatsächlich Aktiven). Seitdem trainiert ein Stamm mit gleicher Auffassung und Meinung mit den Ur-Mongolen in Kraiburg/Waldkraiburg. Die Reiterbogenschule - Schule für Berittenes Bogenschießen - lebt also mit altem Namen weiter und ist nun eigenständig, aber mit der VFD - Bayern (Vereinigung der Freizeitreiter und -Fahrer) zusammen.

Djingis und Steppenwind sind nicht mehr Mitglieder im Verband der Steppenreiter e.V. Deutschland, waren aber die Ersten, die das berittene Bogenschiessen in Bayern auch vereinsmäßig etablierten.

Neben dem berittenen Bogenschießen bieten wir Schaukämpfe mit Stock und Schwert sowie Darbietungen mit ungarischen Peitschen vom Boden und vom Pferd.

Außerdem haben wir mit Steppenwind, Emese und Katrin drei gute Akteure mit den Bänder- und Feuerpois (Feuershow).

Sollte Euch andernorts eine Homepage auffallen, die ähnlich aufgebaut und textlich teilweise identisch ist......nicht wundern, sie wurde maßgeblich von Djingis entwickelt und verblieb leider an unwürdiger Stelle. 

* die Nennung des Names unterbleibt, um den vorhandenen Disharmonien keinen weiteren Vorschub zu leisten :-); bereits jetzt liegen die dortigen Entgleisungen weit jenseits der Tatsachen; wen es interessiert, der findet es auch selbst heraus.

 

derzeit im Training dabei (ohne personelle Übertreibung):

Beate - Steppenwind (erste Bayerische Meisterin 2008, 16. DM ungarischer Wettkampf 2008)

Rainer - Djingis (10. DM ungarischer Wettkampf 2007, 11. DM ungarischer Wettkampf 2008)

Chris  - Wilde Feder 

Walter - Ritter von und zu Kraynburg

Katrin

Renate - Balneo

Sabrina 


 

Mongolensturm Bayern - Schule für berittenes Bogenschießen und Kampfkunst  | www.mongolensturm-bayern.de