Startseite
der bayerische Stamm
Sain baina uu
Mongolensturm Bayern
Handbuch BBS
Aktuelles/Presse
Veranstaltungen/Kurs
Kursangebote
VFD - LV Bayern
Hintergrundinfo
Reiten lernen
mein Pferd und ich
Pfeil und Bogen
Training
Finanzielles
Mitgliedergalerie
Mongolensturmlied
Berichte/Bilder
Videos
Wettkampfregeln
Prüfungsordnung
Fotoalbum 1
Fotoalbum 2
nette Leute/Vereine
Sprüche und Weisheit
Rätselseite
gesucht - gefunden
Kontakt
Gästebuch
Impressum

 

Kurse im Reiterbogenschießen und berittenen Bogenschießen


Es werden grundsätzlich im  Jahr zwei Basiskurse und, je nach Bedarf und Nachfrage, auch Schnupperkurse und Kurse im Daumenschießen angeboten.  Termine stehen noch nicht fest. Sie werden aber auf der Veranstaltungsseite aufgeführt.

Auf Wunsch gibt es auch Einzelunterweisung im Reiterbogenschießen und berittenem Bogenschießen. Der Inhalt richtet sich nach den Vorkenntnissen der Interessenten und deren Wünsche; Konditionen werden gesondert vereinbart.

Wenn ihr Interesse habt, meldet Euch doch bei uns (Kontaktadresse: Rainer Hohenadler, 08638/1607).

Bei Bedarf können wir auch Fortgeschrittenen die neuesten Erkenntnisse aus Trainings- und Turniererfahrungen weitergeben.

Gerne kommen wir im näheren Umkreis auch zu Euch, wenn geeignete Räumlichkeiten oder Areale zu Verfügung stehen.

Wir bieten gute Leistung zum fairen Preis. Uns geht´s nicht darum, mit diesem Sport Geld zu verdienen, sondern um die Vermittlung einer faszinierenden Sportart an Gleichgesinnte (und damit meinen wir nette Leute, die mit uns daran Spaß haben wollen und mit denen wir uns auch mal sportlich "messen" können).  

Deshalb wollen wir uns ganz bewusst von anderen Anbietern abheben, die einmal einen Kurs belegt haben oder auf zweifelhafte sportliche Erfolge verweisen und glauben, anschließend schon selbst Unterricht geben zu können.

Bei uns werdet ihr bestens betreut (DjingisSteppenwind: 1. Bayer. Meisterin 2008, Hunor: zweitbester Neueinsteiger DM der Steppenreiter 2008)!

Der Name Mongolensturm wurde zwar in unmittelbarer Umgebung als Sparte eines Reitvereins bis vor Kurzem noch verwendet, hat aber mit unserer Gruppe nichts mehr zu tun (vgl. Seite Der Mongolensturm).  

Anfängerkurs Reiterbogenschießen (ohne Pferd)

Nach einer kurzen Einweisung in das Bogen- und Pfeilmaterial erfolgen eine eingehende Bewegungslehre und Aufwärmübungen, um gesundheitliche Schäden und Anfängerfehler so weit als möglich auszuschließen.

Der Schwerpunkt liegt bei diesem Kurs auf dem Erlernen der Grundtechniken des Bogenschießens mit dem Reiterbogen aus dem Seitwärtsstand und aus der Bewegung bis hin zum schnellen Nachladen von Pfeilen aus der Hand und ggf. aus dem Köcher. Zur Simulation für die Schüsse vom Pferd haben wir ein "Stormy-Horse" - ein Elektropferd.

Für den Anfängerkurs sind maximal 3 Stunden angesetzt. Er ist Voraussetzung für die Teilnahme am regelmäßigen Turnhallentraining.

Kursbeitrag: 30 Euro/Person in der Turnhalle in Waldkraiburg (incl. Bogen und Pfeile)

(bei mindestens zwei, höchstens vier TeilnehmerInnen) 

Schnupperkurs berittenes Bogenschießen

Nach einer kurzen Einweisung in das Bogen- und Pfeilmaterial erfolgen eine eingehende Bewegungslehre und Aufwärmübungen, um gesundheitliche Schäden und Anfängerfehler so weit als möglich auszuschließen.

Der Schwerpunkt liegt bei diesem Kurs auf dem Erlernen der Grundtechnik beim Seitwärtsschießen mit dem Reiterbogen sowie Halten und Nachladen von bis zu drei Pfeilen aus der Bogenhand. Je nach Vorkenntnissen und Lernfortschritt werden dann noch, geführt oder selbständig, einige Pfeile vom Pferd aus auf die Zielscheibe geschossen.  Bogen und Pfeile werden gestellt.

Für den Schnupperkurs sind maximal 3 Stunden angesetzt.

Kursbeitrag: 35 Euro/Person in Attenberg (ohne Halle)

                        50 Euro/Person in Hebertsham (mit Halle)

(bei mindestens zwei, höchstens vier TeilnehmerInnen)

Wird innerhalb eines halben Jahres nach dem Schnupperkurs ein Basiskurs belegt, vermindert sich dessen Kursbeitrag um 10 Euro. 

Basiskurs berittenes Bogenschießen       Kursziel eintägig      Kursziel zweitägig

Zu Beginn erfolgt eine präzise, aber zugleich so einfach wie mögliche Einführung in die theoretischen Grundlagen des Bogenschießens, um anschließend schnell zur Praxis überzugehen. 

Jeder Teilnehmer erhält leihweise einen traditionellen und handgefertigten Reiterbogen in einer leichten Zugstärke, um das richtige Schießen mit Pfeil und Bogen problemlos erlernen zu können.

Zusätzlich wird jeder Teilnehmer mit Pfeilen und, soweit notwendig, mit Arm- und Fingerschutz ausgestattet. 

Die Ziele des Basiskurses sind:

- Hinweise zum Muskelaufbau für das gesunde Bogenschießen (Aufwärmen und Übungen mit dem Gummiband)
- Richtige und sichere Handhabung von Pfeil und Bogen
- Erlernen der Basis-Schusstechnik (Schießen ohne Zielen)
- Entwicklung der persönlichen Schusstechnik (mediterrane Technik, Daumentechnik, usw.)
- Richtige Körperhaltung, Körperspannung, Zugtechnik und Atmung
- Konzentration und gleichzeitiges Ausschalten des Denkens (Treffen ohne Zielen)

Durch die fundierte Anleitung erzielen die Teilnehmer schnell Erfolge und können am Ende des Kurstages das Erlernte auf kürzeren Distanzen schon umsetzen.

Je nach reiterlichen Vorkenntnissen und Witterung können die Teilnehmer auch schon erste Schüsse vom Pferd versuchen.

Für den Baiskurs ist Tag angesetzt. Bogen und Pfeile werden gestellt.

Kursbeitrag: eintägig 70 Euro, zweitägig 140 Euro/Person (bei mindestens vier, höchstens acht TeilnehmerInnen)

Aufbaukurs berittenes Bogenschießen

Es erfolgt eine Verfestigung der Fähigkeiten aus dem Basiskurs, insbesondere die Vertiefung der Schüsse nach vorn, zur Seite und rückwärts aus der Bewegung. Des Weiteren lernen die Teilnehmer die Verschiedenen Möglichkeiten und Techniken zum schnellen Nachladen der Pfeile.

Je nach reiterlichen Vorkenntnissen und Witterung können die Teilnehmer ihre Fähigkeiten auf dem Pferd umsetzen. 

Für den Aufbaukurs ist Tag angesetzt. Bogen und Pfeile sind mitzubringen.

Kursbeitrag: 70 Euro/Person (bei mindestens vier, höchstens acht TeilnehmerInnen) 

Daumenschießen Kursziel

Es werden die Vor- und Nachteile der Daumentechnik gegenüber anderen Sehnen-Zugtechniken erarbeitet und in Theorie und Praxis umgesetzt.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der richtigen Zug- und Lösebewegung sowie dem Halten der Pfeile in und Nachladen aus der Bogenhand.

Hierfür ist ein dreistündiger Kurs vorgesehen.

Kursbeitrag: 35 Euro/Person (bei mindestens drei, höchstens sechs TeilnehmerInnen)

 


 

Mongolensturm Bayern - Schule für berittenes Bogenschießen und Kampfkunst  | www.mongolensturm-bayern.de