Startseite
der bayerische Stamm
Sain baina uu
Bogenschießen
Stock und Schwert
Feuershow
therap.Bogenschießen
Kyudo - Yabusame
Mongolensturm Bayern
Handbuch BBS
Aktuelles/Presse
Veranstaltungen/Kurs
VFD - LV Bayern
Hintergrundinfo
Reiten lernen
mein Pferd und ich
Pfeil und Bogen
Training
Finanzielles
Mitgliedergalerie
Mongolensturmlied
Berichte/Bilder
Videos
Wettkampfregeln
Prüfungsordnung
Fotoalbum 1
Fotoalbum 2
nette Leute/Vereine
Sprüche und Weisheit
gesucht - gefunden
Kontakt
Gästebuch
Impressum

 

Bogenschießen vom Pferd 

- berittenes Bogenschießen - 

Reiterbogenschießen - Horseback Archery


Text: Djingis (ohne Khan)

 - harmonisch, kraftvoll, dynamisch -

Diese Art der Reit- und Schießkunst ist für jeden ein Erlebnis der besonderen Art! Unabhängig vom Alter oder vom Grad des Könnens, unabhängig davon, ob man lieber aus vollem Galopp seine Pfeile auf der Reitbahn fliegen lassen will oder es eher etwas unspektakulärer beim Bogenschießen vom Boden aus belassen will. Wir besuchen auch gemeinsam das Gelände des BC Lanzmühl, um beim Schuss auf 3-D-Tiere dem Ur-Instinkt der Jagd zu fröhnen. Bei uns kann jeder Spass und Abenteuer nach seinem persönlichen Geschmack erleben.

Das Faszinierende an diesem noch jungen Sport ist die Verschmelzung von Reiter und Pferd, die es erlaubt, aus dem Galopp mit Pfeil und Bogen Treffer auf verschiedene Zielscheiben zu bringen. Dabei soll nicht das kriegerische, sondern die innere Einstellung (zum Sport) der Reiterschützen den Weg bestimmen. Bogenschießen aus der Körpermitte, aus der inneren und äußeren Balance.

Denn wie hieß es schon im alten Persien: Ein Junge muss drei Dinge lernen; Reiten, Bogenschießen und die Wahrheit sagen. 

Seit Mitte 2005 treffen sich in Bayern Reiter und Bogenschützen, die vom gleichen Virus infiziert sind: Bogenschießen vom Pferd.

Bei den gemeinsamen Übungsabenden wird zum Einen besonders Wert gelegt auf sichere und technisch saubere Handhabung von Pfeil und Bogen, zum Anderen auf den zielorientierten Umgang mit dem Kameraden Pferd. Interessierte und Neueinsteiger können jederzeit mit vorhandenen Leihbögen probeweise am Training teilnehmen.

Dabei sind u.a. mehrere aktive Teilnehmer an den Läufen zur Deutschen Meisterschaft des Vereins "Die Steppenreiter e.V.", die hierbei ihre Erfahrungen einbringen; u.a. der Zehnte der Deutschen Meisterschaft 2007, Elfter der Deutschen Meisterschaft 2008 und die erste Bayerische Meisterin sowie sechzehnte der Deutschen Meisterschaft im Ungarischen Wettkampf 2008. 

Das wöchentliche Training wird bei Bedarf ergänzt durch intensive, kostengünstige Einsteigerseminare. Sie sind speziell abgestellt auf die Thematik Pferd und Bogen, Pfeil- und Bogen, Pfeil- und Sehnenbau, wobei sowohl geschichtlicher Hintergrund, theoretisches Wissen und natürlich auch praktisches Können vermittelt wird.

Das höchste Ziel des berittenen Bogenschießens ist die Einheit zwischen Pferd, Reiter und Bogen, denn nur das führt zum Erfolg. Und der heißt Treffen. Die völlige Harmonie wird auch von den besten  Reiterbogenschützen nur selten erreicht, doch jeder Schritt in diese Richtung lohnt sich und erhöht die Freude am berittenen Bogensport.

Zum Reiten lernen ist es übrigens nie zu spät! Zum Bogenschießen auch nicht.

Und - wer einmal angefangen hat, vom galoppierenden Pferd aus Bogen zu schießen, den lässt dieser Sport meistens nicht mehr los....

...dazu haben wir schon einige Beispiele!....... 

Zur Zeit trainieren regelmäßig zwischen 8 und 10 Reiterbogenschützen und berittene Bogenschützinnen und Schützen.

Sie kommen aus Aschau a. Inn, Kraiburg a. Inn, Obertaufkirchen, Schwindegg, Waldkraiburg, Mühldorf a. Inn, Neumarkt St. Veit, Burghausen usw.....


                         

Mongolensturm Bayern - Schule für berittenes Bogenschießen und Kampfkunst  | www.mongolensturm-bayern.de